UNSERE SCHULIS


 

Das Schulkinder-Buch des Monats Oktober: „Das kleine Gespenst“ von Ottfried Preußler

In einer Kinderkonferenz haben sich die Schulkinder dazu entschieden, zu erfahren, wer das kleine Gespenst ist und welche Abenteuer es auf Burg Eulenstein erlebt.

Dazu wurden kleine Stoffgespenster, Laternen und Uhu Schuhus gebastelt. 

 



Die Schulis besuchen das Mini-Mathematikum in Gießen

Endlich war es soweit! 

Voller Freude ging es für unsere Schulis mit dem Zug ins Mini–Mathematikum nach Gießen. Im Dachgeschoss des Mathematikums erlebten die Kinder an den Stationen zu den Themen Farben, Formen, Muster und Zahlen, Mathematik zum Anfassen. 

Besonders gefallen hat den Kindern das Labyrinth, in dem eine Biene die Ausgänge finden musste und die Kugelbahn mit zwei verschiedenen Strecken, bei  dem sie schätzen mussten, welche Kugel zuerst das Ziel erreicht.

Ein Highlight zum Schluss war das Einhüllen in die Riesenseifenhaut!
 



Das Schulkinder-Buch des Monats September:

„Der kleine Wassermann“ von Otfried Preußler

Im letzten Kita–Jahr unserer „Schulis“ dreht sich alles rund um die Werke des Kinderbuchautors Otfried Preußlers. 

Eingestiegen sind wir mit dem kleinen Wassermann. 

Passend dazu sind Aquarellkunstwerke „aus dem Mühlenweiher“ entstanden. 

Auch der Karpfen Cyprinus und das Neunauge aus Pappmaché schmücken nun den Flur in der unteren Etage.
 



Die Schulis besuchen den Tierschutzverein Alchetal e.V.

Eine Kreuzung aus Esel und Pferd? Gibt es das?

JA! Wissen jetzt die Schulis und sogar, dass es ein sogenanntes „Muli“ ist. 

Das und vieles mehr über z.B. Alpakas, Esel und Pferde haben wir bei einem Besuch beim Tierschutzverein Alchetal e.V. gelernt. 

Dort haben auch zwei Haflinger, die bei der Flutkatastrophe gerettet wurden, ein „Zuhause auf Zeit“ bekommen. 

Die Kinder durften die zutraulichen Tiere mit Äpfel und Möhren füttern. 

Zu den Tieren, welche ihre schlechten Erfahrungen mit den Menschen noch nicht verarbeitet haben, mussten sie jedoch Abstand halten.
 



Verabschiedung der Schulanfänger 2021

Mit einem Gottesdienst zum Thema: „Unter Gottes Schirm“ wurden alle „Schulis“ aus der KiTa verabschiedet. Neben Texten zu einzelnen Schirmen, wie dem Regenschirm, dem Sonnenschirm, dem Kinderwagenschirm und dem Eisschirmchen wurden verschiedene Lieder gesungen. Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng segnete am Ende des Gottesdienstes alle Kinder für ihren weiteren Weg.

Anschließend führten die Mädchen der Gruppe einen Bienentanz auf. Dieser erhielt viel Beifall.

Später gab es ein Abendessen mit Grillwürstchen und verschiedenen Salaten.

Die Eltern überraschten die Mitarbeitenden mit verschiedensten Präsenten und vielen netten Worten.

Ein rundum gelungenes Fest.


 


 

Die KiTa-Zeit geht zu Ende…

Im Juli 2021 war es soweit. Nach drei bis fünf Jahren in der KiTa ging für 15 Kinder eine besondere Zeit zu Ende. Zeit, gemeinsam mit den Kindern über zahlreiche Ausflüge und Besonderheiten zu sprechen. Da gab es Besuche in der Bücherei, im Museum, eine Stadtführung, einen Ausflug ins Mathematikum in Gießen, eine Wanderung in Bad Berleburg, einen Besuch bei NaKuMe (Natur-Kunst-Mensch) in Obersdorf-Rödgen, Aktionen im Apollo und im Lyz und viele, viele Dinge mehr. 2019 haben wir aber auch Radio Siegen besucht und die Arbeit dort kennen gelernt. Zu Ostern und Weihnachten haben wir per Sprachnachricht einige Beiträge des Radios unterstützt, dabei konnten wir Tom Schirmer und Lukas Federhen als Lesepaten für die Schuligruppe gewinnen. Vergangenen Dienstag sind wir noch einmal in die Tiergartenstraße gegangen und haben unsere beiden Lesepaten besucht. Die beiden haben uns „Raphael kommt in die Schule“ von Sylvia Englert vorgelesen. Danach haben wir uns über verschiedene Schulranzen und Berufswünsche unterhalten. Außerdem haben die Kinder von ihrer Abschlussfahrt mit Übernachtung ins Theodor-Noa-Heim in Wilgersdorf berichtet. Am nächsten Tag durften dann alle zusammen den Beitrag im Radio hören – ein besonderes Erlebnis.
 


Hier können Sie sich den Radio-Beitrag anhören.
 



Es war einmal…

...ein Wald voller Abenteuer in Bad Berleburg.

Mit dem Zug gegen 10:00 Uhr in Bad Berleburg angekommen, führte der erste Weg der „Schulis“ zur Tourist-Information auf dem Marktplatz.

Dort erhielten wir eine Wegbeschreibung und entsprechende Stempelkarten für jedes Kind.

Nun galt es auf dem abwechslungsreichen Rundweg zwischen urwüchsigen Waldpassagen und verschlungenen Waldwegen sechs bekannte Figuren der Brüder Grimm zu entdecken. An jeder der Stationen wurde die richtige Antwort auf einem Zettel eingetragen und ein Märchensymbol gestempelt. Nach ca. 6 km kamen wir wieder an der Tourist-Information an. Da wir fleißig Stempel gesammelt und Fragen beantwortet hatten, erhielten wir eine Holz-Medaille als Erinnerung.

Gegen 17:00 Uhr kamen dann alle wieder fröhlich aber auch erschöpft am Bahnhof in Siegen an. Dort warteten alle Eltern auf uns, um von unseren Erlebnissen zu erfahren.

Ein wirklich lohnender Ausflug nach Bad Berleburg.
 



Abschlussfahrt der Schulkinder

Lange haben wir uns darauf vorbereitet und doch war es bis zum Schluss unsicher: „Dürfen wir trotz Pandemie unsere Abschlussfahrt nach Wilgersdorf ins Theodor-Noa-Heim machen?“

Bis kurz vor der Fahrt wurde herumtelefoniert – dann stand es endlich fest: „Ja, wir fahren!“

Der Jubel der Kinder war groß – nun wurde geplant:

  • Was müssen wir mitnehmen?
  • Was kochen wir dort?
  • Wer schläft wo?
  • Was unternehmen wir?

Vom 1. auf den 2. Juni 2021 verbrachten wir zwei schöne Tage mit vielen Spielen und Geschichten rund um „Marsi“ unser Gruppenmaskottchen. Bei jedem Spiel erhielt eines der Kinder ein solches Maskottchen als Erinnerung an die Zeit in der KiTa.

Eine sehr ereignisreiche KiTa-Zeit fand nun einen schönen Abschluss.

Alle waren sich einig: „Es war super, super gut!“

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   





Diese Webseite nutzt Cookies − auch von Drittanbietern − zur Bereitstellung, Nutzung und Optimierung unserer Dienste. Essentielle Cookies, die technisch notwendig sind, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und die Webseite zu betreiben, dürfen wir ohne Ihre Einwilligung verwenden. Für den Einsatz aller anderen Cookies bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung. Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier unter "mehr". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern, indem Sie diese Cookie-Einstellungen erneut über unsere Webseite aufrufen. Verweigern             Akzeptieren