Spendenkonto DE84 4605 0001 0001 2739 45
Spendenkonto DE84 4605 0001 0001 2739 45

Gemeindeleben


 

Neue Corona-Regeln
für die Martini-Kirche

(Stand: 25. August 2021)


Das Land NRW hat neue Corona-Beschlüsse gefasst, denen sich die Ev. Landeskirche von Westfalen angeschlossen hat. Danach gelten ab sofort die 3-G-Regeln, d.h. geimpfte, genesene und getestete Menschen haben nach Vorlage Ihrer Bescheinigungen die Möglichkeit, ohne Beschränkungen an öffentlichen Veranstaltungen – somit auch an Gottesdiensten – teilzunehmen.

Wir werden ab dem kommenden Sonntag an den Eingängen der Martinikirche diese Bescheinigungen kontrollieren. Wir bitten Sie, entsprechend zeitig (20 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes) da zu sein, damit der Gottesdienst pünktlich beginnen kann.

Im Moment sind die offiziellen Corona-Tests noch kostenlos – sodass sich jede/r, der/die nicht geimpft ist oder sich nicht impfen lassen möchte, einen solchen Test durchführen lassen kann. Sobald diese Tests kostenpflichtig werden sollten, werden wir als Gemeinde alle unterstützen, die Mühe haben, dieses Geld aufzubringen. Wir möchten, dass niemand vom Gottesdienst ausgeschlossen ist!

Trotz aller neuen Freiheiten werden wir die Plätze in der Martinikirche schachbrettartig belegen, sodass immer noch Sicherheitsabstände gewährleistet sind, und dennoch wieder mindestens 150 Menschen in der Kirche Platz haben. Beim Singen ist das Tragen von FFP2-Masken auch angesichts der steigenden Inzidenzzahlen nötig und sinnvoll.

--------

In den Gruppen und Kreisen verfahren wir ebenfalls nach den 3-G-Regeln des Landes NRW.
 



Gottesdienste in Präsenz und Livestream

Wir freuen uns, dass wir seit Juni wieder gemeinsam in der Martini-Kirche Gottesdienst feiern können. Zusätzlich werden unsere Gottesdienste auch weiterhin live gestreamt.

Der einfachste Weg: Abonnieren Sie den Kanal der Ev. Martini-Kirchengemeinde (kostenlos!), Sie bekommen dann kurz vor Beginn des Gottesdienstes eine automatische Benachrichtigung auf YouTube, über die Sie den Livestream starten können. Hier finden Sie außerdem auch Aufzeichnungen der letzten Gottesdienste.

Hier gelangen Sie zum LIVESTREAM

 

Was benötigt man alles, um die Gottesdienste und Veranstaltungen LIVE ins Wohnzimmer zu bekommen? Dazu haben wir ein kurzes Video hinter den Kulissen gemacht. Zum Video

 



Info zum Martini-Markt

Der Martini-Markt lebt von Begegnungen – dicht an dicht. Die Pandemie ist noch nicht überstanden. Die 3-G-Regeln zu kontrollieren wäre nicht wirklich möglich. Und Ansteckungsherde sehend oder fahrlässig in Kauf zu nehmen, ist für uns keine Option. Darum haben wir uns im Presbyterium und nach Absprache mit den Akteuren des Martini-Marktes – schweren Herzens – dazu entschlossen, den Markt auch in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen.  
Der Martini-Markt war – außer ein Ort von Geselligkeit, Begegnung und guter Atmosphäre – auch eine wichtige Einnahmequelle für die Finanzierung unserer Gemeindearbeit. Dass diese nun auch zum zweiten Mal ausfällt, schmerzt uns auf andere Weise. Vielleicht
haben Sie Lust und die Möglichkeit, diese Lücke durch eine Spende ein wenig zu schließen. Wir würden uns sehr darüber freuen!  

 



Familiengottesdienst zum Erntedankfest – 13.10.

„Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land, doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand…“ Was wir zum Leben haben, verdanken wir Gott – das sagen die Menschen der Bibel und erzählen viele Geschichten dazu und davon. Wir feiern Erntedank – einen Tag, an dem wir uns die Schönheit der Schöpfung Gottes ganz bewusst machen und vielleicht das Staunen wieder lernen. Wir feiern einen Familiengottesdienst zum Erntedankfest am 3. Oktober 2021, um 10.30 Uhr in der Martinikirche. Danach sind alle herzlich eingeladen zu einem besonderen Kirch-Kaffee – bei gutem Wetter draußen…
 


 

Jubelkonfirmation – 07.11.

Nachdem die Feiern der Goldenen und Diamantenen Konfirmationen im vergangenen Jahr wegen der Pandemie ausfallen musste und im Frühjahr diesen Jahres auch noch nicht stattfinden konnten, holen wir sie am 7. November nach. Im Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Martinikirche feiert die Gruppe derer, die eigentlich 2020 schon Goldene und Diamantene Konfirmation gehabt hätten. Pfarrer Stefan König und Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng halten den Gottesdienst.
 


 

Buß- und Bettag – 17.11.

Zum diesjährigen Buß- und Bettag, am 17. November, laden wir Sie um 18.00 Uhr zu einem Gottesdienst in die Martinikirche ein, den die Ev. Studierendengemeinde und die Kath. Hochschulgemeinde gemeinsam unter Leitung von Pfr. Ralph van Doorn und Pastor Markus Püttmann gestalten.
 


 

Totensonntag – 21.11.

Der Toten- oder Ewigkeitssonntag ist für viele Menschen ein besonderer Tag. Wir erinnern im Abendmahlsgottesdienst an diesem Tag (21. November), der um 10.30 Uhr in der Martinikirche stattfindet, an die Menschen, die im zu Ende gehenden (Kirchen-) Jahr aus unserer Gemeinde gestorben sind. Um 15.00 Uhr findet zudem der Gedenkgottesdienst für verwaiste Eltern mit Klinikseelsorgerin Dorothee Zabel-Dangendorf statt. Am Abend, um 19.30 Uhr, musiziert der Bach-Chor ein besonderes Konzert zum Gedenken – ebenfalls in der Martinikirche.
 



Montagsgebet Spezial:
‚Klatschen genügt nicht!’

An jedem Montag treffen sich in der Martinikirche Pflege-Arbeitende, Interessierte und sich für Änderungen im Gesundheitssystem eintretende aktive Menschen zum Montagsgebet ‚Wa(h)re Gesundheit – da hilft nur noch beten?’. Wir versuchen hier in der Region Aufmerksamkeit zu schaffen für die Hintergründe der zunehmend schlechten Bedingungen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Der Gesundheitssektor ist längst ein Markt geworden, auf dem viel Geld verdient werden kann und Gesetzliche Rahmenbedingungen sorgen dafür, dass Gesundheit und Pflege immer mehr zur Ware wird. Die Würde der auf Pflege Angewiesenen und derer, die in diesem System arbeiten wird immer weniger geachtet. In einem Montagsgebet Spezial, am 22. November um 19.00 Uhr in der Martinikirche wollen wir einmal mehr auf dieses Thema aufmerksam machen – und konkrete Wege diskutieren, die aus diesen prekären Verhältnissen herausführen. Als Gäste auf dem Podium sind eingeladen: Alexander Jorde (Intensivpfleger), Merve Yetiz (Schwesternschülerin), Wolfgang Cremer (Verdi) und ein/e betroffene Patient*in…

 



Zweiter Bauabschnitt Martinikirche

Es ist beinahe geschafft: auch der zweite Bauabschnitt der Sanierung der Außenfassade unserer Kirche wird bald beendet. Es ist Erhebliches geleistet worden – die maroden Steine der hohen Süd-Fassade sind ausgetauscht, neue Steine aufgemauert und durch unterschiedliche zusätzliche Sicherungsmaßnahmen (Edelstahlstifte und Edelstahl-Lochbänder) miteinander und mit dem hinteren Mauerwerk verbunden worden, die Verfugung mit speziell für das Mauerwerk zusammengestelltem Mörtel durchgeführt und die stark beschädigten Fensterfaschen sind saniert und neu verputzt.

Die Turmfassade, die vor der Sanierung eine starke Wölbung aufwies (das Bruchsteinmauerwerk hatte sich an einigen Stellen bis zu 30 cm vom hinteren Mauerwerk gelöst), ist mit einer aufwändigen Sicherung und Abstützung neu aufgemauert worden. Kleinere Holz und Klempner-Arbeiten am Giebel sind durchgeführt.

Die unterschiedlichen Teams der Fa. Denkmalplan unter der Leitung von Oliver Sander haben hervorragende und sehr sorgfältige Arbeit geleistet – jedes Team Künstler in einem jeweiligen Arbeitsbereich! Herr Rohrberg (Statiker u.a. an der Wiesenkirche in Soest) hat mit all seiner Erfahrung und Sachkenntnis die schwierigen Arbeiten am Turm und am Portal überaus hilfreich unterstützt. Architekt Norbert Sonntag hat mit seiner Mitarbeiterin Anne Wanger auch diesen zweiten Bauabschnitt wieder mit großer Sorgfalt, Weitsicht und Akribie vorbereitet und beaufsichtigt. Wir sind absolut begeistert vom Ergebnis und danken allen, die an den unterschiedlichsten Stellen beteiligt waren, für die hervorragende und reibungslose Arbeit!

Nachdem das Gerüst abgebaut ist, wird das Portal saniert. Auch diese Sanierung führt die Fa. Denkmalplan durch. Das Kostenvolumen für den zweiten Bauabschnitt beläuft sich auf 445.000 Euro. Darin eingeschlossen sind für die Sanierung des Hauptportals veranschlagte 25.000 Euro.

Mit dem Abschluss des zweiten Bauabschnittes ist die Summe, die laut Gutachten im Vorfeld der Gesamtsanierung berechnet wurde (800.000 Euro), aufgebraucht. Das gilt dementsprechend auch für die Zuschüsse von Bund, Land und Kirchenkreis (dieser Zuschuss beträgt 25% der Bausumme, abzüglich externer Zuschüsse). Eingerechnet sind dabei schon 180.000 Euro, die die Gemeinde aus den Rücklagen decken muss – eine immense Herausforderung!

Aus allem ergibt sich, dass wir vorerst den dritten Bauabschnitt aussetzen müssen, der mit weiteren 440.000 Euro angesetzt ist. Bei aller Verantwortung für das wunderbare historische Gebäude sieht das Presbyterium der Martini-Kirchengemeinde sich nicht in der Lage, etwaige Schuldendienste über Jahre zu leisten, die die gewollte und nötige Gemeindearbeit einschränken würden.

Wir werben daher: Wenn Sie sich mit der Martinikirche als stadtbildprägendes Baudenkmal, als Ort lebendigen Gemeindelebens und Ort kulturellen Lebens, identifizieren und wenn Sie dazu beitragen können und wollen, diesen Ort, mit dem Sie vielleicht persönliche Erinnerungen verbinden, zu erhalten, spenden Sie gern! Der Erhalt unserer Kirche ist ohne großzügige Spenden nicht möglich. Herzlichen Dank schon jetzt dafür!

 



DAS NEUE BACH-CHOR-PROGRAMM VON AUGUST BIS DEZEMBER 2021 FINDEN SIE IN DER RUBRIK KIRCHENMUSIK | BACH-CHOR SIEGEN ODER HIER ZUM DOWNLOAD.

---------------------

UNSER NÄCHSTES KONZERT:
 

OPEN SPACE – Musik für Flöte, Elektronik und Orgel
Sa | 23.10.21 | 19.00 Uhr | Martinikirche Siegen

In Kooperation mit dem Studio für Neue Musik der Universität Siegen

Carin Levine | Flöte
Martin Herchenröder | Orgel

Werke von J. S. Bach, M. Herchenröder und D. Pinkham sowie Improvisationen

Mit der aus den USA stammenden Flötistin Carin Levine konnte das „Studio für Neue Musik“ eine der renommiertesten Instrumentalistinnen und Pädagoginnen ihres
Instruments gewinnen. Die international aktive Künstlerin ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe und als Herausgeberin. Sie ist künstlerische Leiterin des Landesjugendensembles Neue Musik Niedersachsen.

Kategorie A: 12 € | ermäßigt 6 €
Kategorie B: 8 € | ermäßigt 4 €

Vorverkauf über über den Anbieter ProTicket.de sowie die entsprechenden Vorverkaufsstellen.

Schüler, Studierende und Schwerbehinderte erhalten Eintrittskarten zum ermäßigten Preis.

Die 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet) ist zu beachten (Nachweis erforderlich)!

 



Ein Blick ins KiTa-Leben…

In der Rubrik KiTa gibt es neue Artikel und aktuelle Infos zum KiTa-Jahr.
Wir freuen uns, wenn Sie mal reinschauen. Hier geht's lang...
 

 

 

 

 

 

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   





Cookie-Einstellungen:
Diese Webseite nutzt Cookies − auch von Drittanbietern − zur Bereitstellung, Nutzung und Optimierung unserer Dienste. Essentielle Cookies, die technisch notwendig sind, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und die Webseite zu betreiben, dürfen wir ohne Ihre Einwilligung verwenden. Für den Einsatz aller anderen Cookies bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung. Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier unter "mehr". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern, indem Sie diese Cookie-Einstellungen erneut über unsere Webseite aufrufen.

Derzeitige Cookie-Einstellungen:
keine Auswahl

Neue Auswahl:
zurück setzen             Verweigern             Akzeptieren