Bookmark and Share

   

Angebote und Gruppen der Martini-Kirchengemeinde von A-Z:

 

Bach-Chor
Der Bach-Chor unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel ist ein Markenzeichen der Gemeinde und im Kirchenkreis und besteht aus rund 120 Sängerinnen und Sängern und arbeitet in Vokalgruppen verschiedener Größenordnung: dem Bach-Chor, dem Kammerchor und dem kleinen nahezu professionellen Collegium Vocale Siegen. Dies ermöglicht eine den jeweiligen stilistischen und interpretatorischen Anforderungen angemessene Musizierpraxis. Der Bach-Chor konzertiert im In- und Ausland und unternimmt seit Jahren regelmäßig Rundfunk- und CD-Produktionen mit Werken nahezu aller Komponisten.
Kontakt: KMD Ulrich Stötzel, Telefon: 2 38 01 27.
Internet: www.bachchor.de.
Proben: montags 20:00 bis 22:00 Uhr im Gemeindezentrum Christuskirche, Obenstruthstraße


Das Ehrenamtsteam 2013. Foto: ev. Martini-Kirchengemeinde SiegenEhrenamtsteam
Die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Gemeinde werden von diesem Team betreut, unterstützt und miteinander vernetzt.
Kontakt: Peter Brand, Telefon 33 23 09 , E-Mail brand-siegen@t-online.de


 

Feministische Theologie (Arbeitsgemeinschaft)

Unter diesem Namen trifft sich etwa alle vier Wochen eine Gruppe von Frauen, um sich über Fragen zum eigenen Leben und Glauben auszutauschen. Wir sind unterschiedlich alt, bringen unsere je eigene Geschichte und verschiedene Erfahrungen mit Kirche und Gemeinde mit. Wir sprechen über einen biblischen Text oder eine Frauengestalt aus der Kirchengeschichte, über ein feministisch-theologisches Buch oder ein aktuelles Thema, das uns interessiert oder bewegt. Die Gruppe ist offen für alle, die Lust haben, mit anderen Frauen Erfahrungen und Gedanken zu diskutieren und zu teilen. Wir laden Sie herzlich ein!
Kontakt: Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng, Telefon 33 12 65, E-Mail utewaffenschmidt-leng@t-online.de
Ort: Gemeindehaus St.- Johann-Str. 7
Zeit: 20:00 Uhr
Rhythmus: einmal pro Monat dienstags (siehe Termine)


Frauenhilfe
Die Frauenhilfe in der Martinigemeinde wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Sie ist ein Ortsverein der evangelischen Frauenhilfe Westfalens (www.frauenhilfe-westfalen.de). Jeden Mittwoch treffen wir uns im Gemeindehaus Damaschkestraße 29. Wir: Das sind ca. 15 ältere Frauen, die Lust auf einen geselligen Nachmittag haben. Gemeinsam bei Kaffee und Tee zu singen und sich zu unterhalten – das ist schön. Bei uns wird Spaß groß geschrieben. Wir haben eigentlich immer was zu lachen. Wenn jemand Geburtstag hat, feiern wir das mit Kuchen und wir bringen auch gern ein Ständchen dar.
Jede Woche haben wir ein anderes Programm, das meist Frau Waffenschmidt-Leng plant. Mal tauschen wir uns über biblische Erzählungen aus, mal spielen wir miteinander oder wir lauschen einer Kurzgeschichte. Manchmal kommen auch die Kinder von der KiTa vorbei und singen für uns. Die Nachmittage sind auf jeden Fall immer kurzweilig.
Über Frauen, die zu uns stoßen möchten, freuen wir uns sehr!
Kontakt: Vorsitzende Ruth Walther, Telefon 33 17 99, oder Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng, Telefon 33 12 65, E-Mail utewaffenschmidt-leng@t-online.de
Ort: Gemeindehaus Damaschkestraße 29
Zeit: 15.00 – 16.30 Uhr
Rhythmus: mittwochs (außer in den Ferien)


Friedensgebet
Schon seit September 2001 führen wir kontinuierlich Friedensgebete in der Martinikirche durch. Eine halbe Stunde lang widmen wir Musik, Meditation, Gesang und eine kurze Ansprache dem Thema Frieden. Wir laden Sie ein, mit uns daran zu erinnern, dass man sich immer wieder um Frieden bemühen muss, und dies ebenso global wie lokal. Wenn Sie Interesse haben, an den Friedensgebeten mitzuwirken: Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihren Beitrag!
Kontakt: Dorothee Breyer, Telefon 33 46 97, Pfrn. Ute Waffenschmidt-Leng, Telefon 33 12 65
Ort: Martinikirche
Zeit: 18:00 bis 18:30 Uhr
Rhythmus: einmal pro Monat donnerstags (siehe Termine)


Fritz-Fries-Seniorenzentrum (AWO)
Nicht nur die Gestaltung der wöchentlichen Gottesdienste im AWO-Haus ist uns als Gemeinde ein wichtiges Anliegen, sondern auch das persönliche Gespräch mit den Bewohnern. Wir sind für Sie da und freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen!
Kontakt: Elfi Schellhorn, Telefon 33 25 86, Pfrn. Bärbel Knecht, Telefon 2 50 13 95 oder 3 30 34 13


Frühstückstreff für Seniorinnen und Senioren
Wir Frauen aus der Gemeinde laden ganz herzlich andere ältere Menschen zum Frühstück ein! Unser Tisch ist reichlich gedeckt, doch wir halten auch immer einen Platz für neue Teilnehmer frei. Gemütlich lassen wir in den Freitagmorgen starten. Nach dem Essen lesen wir gern lustige Geschichten oder wir singen noch ein wenig. Auch die Seele braucht ja Nahrung.
Kommen Sie zu uns, wenn Sie Lust auf einen geselligen Freitagmorgen haben!
Kontakt: Doris Hans, Telefon 33 99 80 oder Renate Schmidt, Telefon 33 94 38
Ort: Gemeindehaus St.-Johann-Str.7
Zeit: 9.30 – 11.00 Uhr
Rhythmus: am letzten Freitag im Monat (außer den Ferien)


Gitarrenkreis
Lust, Gitarre zu spielen? Aber alleine macht es dir keinen Spaß oder du kannst dich nicht aufraffen, um zu üben? Dann komm zu Günthers Gitarrenkreis! Es gibt einen Kurs für Anfänger und für Fortgeschrittene. Du kannst jederzeit mit deiner Gitarre dazu stoßen. Günther zeigt dir alle Griffe, die du brauchst, damit du spielend einfach erste Lieder beherrschst.
Kontakt: Günter Westerholdt, Telefon 33 14 07,
E-Mail info@cult-haus.de Ort: Gemeindehaus St.-Johann-Str.7
Zeit: für Anfänger 15.00 – 16.00 Uhr;
für Fortgeschrittene 16.00 ­– 17.00 Uhr
Rhythmus: freitags (außer den Ferien)


Gottesdienst am Rosterberg
Sonntags um 09.30 Uhr im Gemeindehaus Damaschkestr.
Kontakt: Pfrn. Ute Waffenschmidt-Leng, Telefon 33 12 65


Gottesdienst in der Martinikirche
Sonntags um 10.30 Uhr in der Martinikirche.
Kontakt: Pfrn. Ute Waffenschmidt-Leng, Telefon 33 12 65


Jugendarbeit
Eine Vielzahl an Angeboten findet sich unter "Junge Gemeinde". Die offene Jugendarbeit in unserem Gemeindehaus in der St.-Johann-Straße ("Cult-Haus") bietet in den Räumen zahlreiche Gruppen- und Programmangebote, u.a. ein Internet-Café. Freizeiten fehlen selbstverständlich ebenso wenig wie Discoabende und Musikkurse.
Kontakt: Jugenddiakon Günter Westerholt, Telefon 33 14 07, E-Mail info@cult-haus.de, Internet: www.dascult.de


Foto: Lisa Häbel

Kindergottesdienst im Dezember 2013. Foto: Lisa Häbel

Kindergottesdienst (KiGoDi)
Jeden zweiten Sonntag im Monat feiern wir gemeinsam Kindergottesdienst. Wir spannen unser Tuch mit den vielen bunten Handabdrücken und dem Schriftzug KiGoDi auf. Gemeinsam mit den Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden singen wir und hören Geschichten aus der Bibel. In den einzelnen Gruppen, dem Alter nach gestaffelt, bekommen wir die spannenden Geschichten erzählt. Die Erwachsenen, die uns nicht in die Gruppen begleiten, sitzen zusammen und sprechen über das Thema des Kindergottesdienstes. Wir gestalten immer etwas Kreatives. Bleibende Dinge, die wir dann ganz eindrucksvoll und stolz in der großen Gruppe präsentieren.
Wenn einer von uns Geburtstag hat, gratulieren alle und es gibt ein kleines Geburtstagsgeschenk.
Im Anschluss an den KiGoDi sitzen wir noch gemütlich zusammen und essen zu Mittag. Es gibt immer etwas anderes, sehr Leckeres.
Ihr seid neugierig geworden? Kommt vorbei, es lohnt sich! Wir, das KiGo-Team, freuen uns auf euch!
Auch suchen wir für unser Team immer wieder Verstärkung.
Kontakt: Lisa Häbel, Telefon 50 14 97 68, E-Mail lisa.haebel@googlemail.com
Ort: Gemeindehaus St.-Johann-Str.7
Zeit: 10.30 Uhr
Rhythmus: jeden 2. Sonntag im Monat (mit Abweichungen - siehe Termine - und nicht in den Ferien)


Kindertagesstätte
In unserer Kindertagesstätte auf dem Rosterberg werden Kinder ab dem 1. Lebensjahr aufgenommen.
Kontakt: Anke Werdes, Telefon 33 45 96, E-Mail: ev.kita-martini@kk-si.de, Pfrn. Ute Waffenschmidt-Leng (im Auftrag des Presbyteriums), Telefon 33 12 65, E-Mail utewaffenschmidt-leng@t-online.de
 

Kirchenmusik
Kontakt: Pfrn. Ute Waffenschmidt-Leng, Telefon 33 12 65, E-Mail utewaffenschmidt-leng@t-online.de, KMD Ulrich Stötzel, Telefon 2 38 01 27
 

Kirchlicher Unterricht (MarTeenie)
Früher nannte man es "Konfirmandenunterricht" und es war seinerzeit ziemlich berüchtigt. Bei "Martini" ist mal wieder alles anders. Man kann auswählen, es werden Projekttage angeboten, Mitmachen ist angesagt. Da soll noch einer sagen, dass "Kirchlicher Unterricht" heute keinen Spaß macht! "Marteenie" ist ein Angebot von und für die Martini-Kirchengemeinde, aber manchmal sind die Grenzen fließend... Vorsicht ist geboten, denn "Marteenie" steckt an ...! Kontakt: Pfrn. Ute Waffenschmidt-Leng, Telefon 33 12 65, E-Mail utewaffenschmidt-leng@t-online.de
 

Martini für Frauen
Unser Programm ist abwechslungsreich wie wir selbst: mal beschäftigen wir uns mit Themen, die uns interessieren (z.B. ’Wie gehe ich mit Konflikten um – allgemein und in der Erziehung der Kinder?’ oder ’Hände…’ oder ein biblischer Text…), manchmal sind wir kreativ (Ton, Pappmaché…), manchmal betätigen wir uns sportlich (Fahrradfahren, Wanderungen…), manchmal spielen wir oder stellen uns gegenseitig interessante Bücher vor… 
Spannend und interessant ist es, sich auszutauschen und zu entdecken, wie ähnlich ’Frauen-Leben’ in vielen Punkten ist. Und schön ist es und es tut gut, einfach mal die Seele baumeln zu lassen und in einem Kreis, in dem man sich wohl fühlt, abzuspannen. Vielleicht haben Sie jetzt Lust bekommen, mal bei uns reinzugucken. Herzliche Einladung!
Kontakt: Pfrn. Ute Waffenschmidt-Leng, Telefon 33 12 65, E-Mail utewaffenschmidt-leng@t-online.de, Christine Kölsch, Telefon 33 40 00
Ort: Gemeindehaus St.-Johann-Straße
Zeit: 20:00 Uhr
Rhythmus: alle 3 bis 4 Wochen mittwochs
 

Montagstreff: Gemeinschaft und Diskussionsfreude
Martini: Der Name unserer Gemeinde steht schon lange für lebhafte Diskussionen und offene Begegnungen, bei denen jeder sagen kann, was er denkt. Beides wird im Montagstreff erlebbar.
Wir sind eine Gruppe älterer Menschen, die 14-tägig zusammenkommt, um sich zu sehen und auszutauschen. Bei jedem Treffen gibt es ein anderes Programm: Oft diskutieren wir –  und dann auch gerne kontrovers, aber ohne verletzend zu werden. Manchmal haben wir das Glück, einen Referenten bei uns zu haben. Auf diese Weise haben wir schon viel über die Geschichte des Siegerlandes gehört. Wir stimmen auch gerne Lieder an. Singen gibt uns viel Freude, aber am wichtigsten ist uns das Zusammensein. Es tut gut, in einer Gemeinschaft zu sein, wo wir sagen können, was wir denken.
Über weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen wir uns! Kommen Sie einfach vorbei!
Kontakt: Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng, Telefon 33 12 65, E-Mail utewaffenschmidt-leng@t-online.de
Ort: Gemeindehaus St.-Johann-Str.7
Zeit: 15.00 – 17.00 Uhr
Rhythmus: alle 14 Tage montags (außer in den Ferien)
 

Foto: Anne Kampf

Die Orgel in der Martinikirche. Foto: Anne Kampf

Offene Kirche
In den Sommermonaten von Mai bis Ende September lädt die Martinikirche am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr in der Woche zum Besuch ein. Dieses Angebot unterstreicht in besonderer Weise den offenen und einladenden Charakter unserere Gemeinde und wird inzwischen von vielen Besuchern geschätzt. Wir öffnen unsere Kirche gerne, suchen aber jedes Jahr wieder neu Freiwillige, die für anderthalb oder drei Stunden Aufsicht führen können und wollen. Wenn Sie Zeit haben, lassen Sie sich einladen, diese Aufgabe zu gestalten. Ein wenig Zeiteinsatz kann einem Besucher das besondere Erlebnis eines ausdrucksstarken Kirchenraums in der Hektik des Stadtlebens ermöglichen.
Kontakt: Dorothee Breyer, Telefon 33 46 97, E-Mail dorotheebreyer@t-online.de
Ort: Martinikirche
Rhythmus: Mai bis September, Di/Mi/Do 15:00 bis 18:00 Uhr


Siegen Gospel Choir
Gospelmusik mit Groove ist angesagt, wenn der "Siegen Gospel Choir" unter der Leitung von Helmut Jost ein Konzert gibt oder in einem Gottesdienst mitwirkt. 60 Sängerinnen und Sänger entwickeln eine bemerkenswerte Dynamik, in der Uptempo-Songs der Marke "Modern Gospel" ebenso ihren Platz haben wie gefühlvolle Balladen. Auch die Proben (alle 14 Tage Donnerstagsabends) machen den Beteiligten viel Spaß. "Gospel-Singen ist reinste Therapie", meinte eine Sängerin treffend. Mitglieder der Martini-Kirchengemeinde zahlen nur die Hälfte des Teilnehmerbeitrags.
Kontakt: Hans-Martin Wahler, Telefon 2381406, E-Mail
info@wahlerstudios.de, Internet: www.siegengospelchoir.de
 

Spiel- und Krabbelgruppe: Die Wuselmäuse
Seit einigen Jahren schon bevölkern die Wuselmäuse das Gemeindehaus St.-Johann-Straße. Die Altersspanne der Wuselmäuse reicht vom Krabbelalter bis zum Kindergarten, so können Klein und Groß voneinander lernen. Die Kinder können sich auf den weichen Teppichen frei bewegen und mit Bauklötzen, Puppen, Autos, Muscheln und vielem mehr spielen. Manche gehen auch auf Erkundung und krabbeln durch einen kleinen Tunnel oder sie machen es sich in einer kuscheligen Höhle gemütlich. Wer mag, kann auch mit Mama oder Papa basteln; z.B. Rasseln, die gesammelt werden, damit man später zusammen Musik machen kann.

Foto: Frank Mönnig

 

Nach der Spielphase kommen alle zusammen. Dann wird eine Kerze angezündet und die Kinder stimmen ein Lied an. Hat ein Kind in der Woche seinen Geburtstag gefeiert, so lassen ihn die Kleinen selbstverständlich noch mal hoch leben!
Nun meldet sich meist der Hunger – und beim gemeinsamen Essen wird wieder Energie getankt. Zum Schluss bildet die Gruppe auf dem Spielteppich einen Kreis. Alle singen miteinander; sie machen Musik oder leichte Bewegungsspiele.
Wenn das altbekannte Lied "Alle Leut gehen jetzt nach Haus…" ertönt, wissen die Kleinen, dass es Zeit ist, sich zu verabschieden. Sie räumen mit den Eltern zusammen und winken sich zum Abschied zu.

Neue Kinder sind bei den Wuselmäusen herzlich willkommen!
Altersspanne: Vom Krabbelalter bis zum Kindergarten.
Ort: Gemeindehaus St.-Johann-Str.7.
Eine Gruppe trifft sich donnerstags von 9.30 – 11.00 Uhr
Eine zweite Gruppe trifft sich freitags von 9.30 – 11.00 Uhr
Kontakt: Birgit Steinebach, Telefon: 33 99 77, E-Mail: birgit.steinebach@gmx.de


Die Sonntagsschule in Mailimoja im Sommer 2013. Foto: John Msemo/Ines Gerke-WeipertTansaniagruppe
Seit 2003 besteht die Partnerschaft unserer Gemeinde mit der lutherischen Gemeinde Maili Moja in der Nähe der Millionenstadt Daressalam. Insgesamt haben acht Gemeinden aus dem Kirchenkreis Siegen Partnerschaften mit Gemeinden im Kirchenkreis Magharibi. Partnerschaft auf Augenhöhe, das heißt Begegnungen bei gegenseitigen Besuchen, die etwa alle zwei Jahre stattfinden, Austausch in Gesprächen und Gebeten. Wir gestalten Partnerschaft ganz konkret in Projekten der Kooperation in geistlichen und gesellschaftlichen Fragen. Wir beteiligen uns am Sponsorenlauf des Evangelischen Gymnasiums für den Education Fund des Kirchenkreises Magharibi, der die Einrichtung von Schulen unterstützt.
Wir treffen uns etwa dreimal im halben Jahr  und sprechen über Briefe aus Maili Moja, tauschen uns über Informationen über das Land aus, bereiten Konfirmandenunterricht oder Gemeindefeste vor, auf denen wir unsere Partnergemeinde und das Leben der Christen in Tansania vorstellen. Wir halten regelmäßigen Kontakt zu den Partnern aus dem Partnerschaftskomitee der Gemeinde in Maili Moja. Wir planen in diesem Jahr, wie wir im Jahr 2013 die zehn Jahre Partnerschaft feiern wollen. Auf jeden Fall will ein Mitglied der Gruppe am Besuch der Kirchenkreisgruppe aus  dem Siegerland bei unseren Partnergemeinden im Sommer 2013 teilnehmen. Wir sind ein kleines, gut gelauntes Grüppchen und sind für weitere Interessierte offen.
Kontakt: Ines Gerke-Weipert, Telefon 49 92 99 29, E-Mail i.gerke@web.de